CRITIX-CODEX (Verhaltensregeln)

 

 Diese Regeln entsprechen den gesetzlichen Anforderungen und ergänzen die Nutzungsbedingungen für alle Critix-Nutzer. Critix behält sich vor, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten. Hier finden Sie jeweils die aktuelle Version dieser Regeln.

1. Identitätswechsel:

1.1 Die Nutzung von Critix ist ausschließlich zu privaten, persönlichen Zwecken gestattet. Es ist untersagt, sich auf Critix für jemand anders auszugeben, besonders um andere Nutzer zu täuschen zu übervorteilen oder zu betrügen. Bereits der Versuch ist untersagt und wird mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln rechtlich verfolgt werden.

1.2. Keinem Nutzer ist es gestattet, die persönlichen Daten anderer Personen oh-ne deren Genehmigung oder Zustimmung zu veröffentlichen; dies betrifft insbesondere Bankkonten bzw. Kreditkartennummern, Sozialversicherungs- oder Ausweisidentitätsnummern, Anschriften unter Angabe von Personenda-ten zusammen mit Straßennamen und Hausnummern und/oder ähnliches.

1.3. Die Nutzung der Dienste für ungesetzliche Zwecke und Illegalität bzw. deren Unterstützung ist untersagt. Internationale Nutzer unterwerden sich betref-fend Critix österreichischem Recht und erklären sich mit den hier anzuwen-denden Gesetzen bezüglich des Verhaltens im Internet und den akzeptieren Inhalten einverstanden.

1.4. Es ist untersagt, Beiträge mit direkten oder indirekten Gewaltandrohungen gegen Dritte in den Diensten einzutragen und/oder zu veröffentlichen.

1.5. Die Erstellung von Serienkonten, insbesondere für störende oder miss-bräuchliche Zwecke ist untersagt. Die Erstellung von Serien- bzw. Massen-konten führt zur Löschung aller Beteiligten Konten und gegebenenfalls zu entsprechenden Schadensersatz-Ansprüchen.
 

2. Missbrauch und Spam:

2.1. Jegliche Nutzung des Adressbuchs oder Kontakten auf Critix (um z.B. Mas-seneinladungen zu versenden o.ä.) ist – vor allen Dingen auch außerhalb von Critix, strengstens untersagt.

2.2. Dem Nutzer ist es untersagt, die Dienste zu reproduzieren, zu vervielfältigen, zu kopieren, zu verkaufen, zu tauschen oder wiederzuverkaufen, es sei denn es liegt eine ausdrückliche Erlaubnis von Critix in Form einer separaten Ver-einbarung vor. Die Dienste sind in den Nutzungsbedingungen definiert.

2.3. Maleware/Phishing: Die Verlinkung oder die Veröffentlichung schädlicher Inhalte zum Zwecke der Schädigung des Browsers oder des Computers ei-nes anderen Nutzers ist untersagt.

2.4. Die Nutzung der Dienste von Critix, um anderen Nutzern Spam zu senden ist untersagt. Die Definition von „Spam“ ist immer nach dem aktuellen Stand der Entwicklung zu beurteilen und bezieht sich auch auf hinkünftige, derzeit noch nicht bekannte Entwicklungen sowie auch auf neue Taktiken von Spam. Nachstehend werden einige Faktoren, die ein Verhalten als Spaming qualifizieren, demonstrativ und nicht taxativ aufgezählt:

a) Ein Nutzer hat einer großen Anzahl von anderen Nutzern in einem kurzen Zeitrahmen gefolgt;

b) aggressiver Wechsel von Follower, besonders durch automatisierte Mittel;

c) ein Nutzer versucht Follower zu „verkaufen“, vor allem durch Taktiken, die als aggressives Follower oder Follower-Wechsel gelten, oder der Nutzer für Webseiten    dritter Personen wird, die behaupten, mehr Follower-Nutzer gewinnen zu können (z.B. Follower-Trains, Webseiten die „mehr Follower jetzt“ garantieren oder            ähnliche Webseiten, die die automatische Erhöhung der Followerzahl anbieten, und ähnliches). Wenn eine oder mehrere davorstehenden beispielshaft aufgezählten        Bedingungen auf ein Nutzerkonto zutreffen, ist Schulportal berechtigt, das Konto wegen Verletzung der Nutzungsbedingungen zu sperren. Wichtig: Alle Konten, die    als Ersatz für ein gesperrtes / gelöschtes Konto erstellt wurden oder werden permanent gelöscht.
d) Einträge eines Nutzers bestehen hauptsächlich aus Links, anstelle von persönlichen Eintragungen;
e) ein Benutzer trägt irreführende Links ein;
f) ein Nutzer ist von vielen anderen Nutzern geblockt;
g) es werden viele Spambeschwerden gegen einen Nutzer eingereicht;
h) ein Nutzer trägt doppelten Inhalt auf mehreren Kunden oder doppelte Eintragungen auf einem Konto ein;
i) ein Nutzer trägt mehrere unabhängige Updates zu einem Thema mit # ein;
j) ein Nutzer trägt eine große Anzahl von doppelten @ Antworten ein;
k) ein Nutzer trägt eine große Anzahl von unerwünschten @ Antworten als Versuch, eine Dienstleistung oder einen Link zu spamen, ein;
l) ein Nutzer fügt eine große Anzahl von unverwandten Nutzern zu einer Liste als Versuch hinzu, eine Dienstleistung oder einen Link zu spamen;
m) ein Nutzer trägt den Inhalt eines anderen Nutzers ohne Namensnen-nung wieder ein; 2.5. Die Nutzung pornografischer Darstellungen und Bilder in Profilbildern oder im Nutzerhintergrund ist untersagt (Pornografieverbot). Ebenso ist die Verwendung gewaltverherrlichender Bilder sowohl in Profilbildern als auch im Nutzerhintergrund untersagt.

Wichtig: Konten, die gegen diese Verhaltensweisen verstoßen, dürfen ohne jedwede Vorankündigung von Critix auf Missbrauch untersucht werden und können während der Untersuchung aus Qualitätsgründen aus dem Suchverzeichnis gefiltert werden. Sollte gegen eine oder mehrere Bestimmungen dieser Regeln oder der Nutzungsbedingungen verstoßen werden, behält sich Critix das Recht vor, beteiligte Konten ohne vorherige weitere Ankündigung zu löschen.